Slide background

Höhlenmuseum Frasdorf

Zwischen dem Inn- und dem Priental liegt dasHochriesgebiet mit dem Karstgebiet Laubenstein. Dort finden sich alle für den Karst typischen ober- und unterirdischen geologischen Erscheinungen, darunter auch zahlreiche Höhlen. Einige dieser Höhlen sind so geräumig, dass sie von erfahrenen Höhlenforschern begangen werden können. Die auf diese Weise gewonnenen Erkenntnisse werden im Frasdorfer Höhlenmuseum den interessierten Besuchern nahe gebracht.

Der kleine Ort Frasdorf mit knapp 3.000 Einwohnern liegt unmittelbar an der Autobahn München - Salzburg mit eigener Ausfahrt. Die weithin sichtbare Kirchturmspitze gehört zu einer spätgotischen Kirche, die der heiligen Margaretha geweiht ist. Gleich danach zweigt die Schulstraße ab, in der sich das Höhlenmuseum befindet.

Bei einem Rundgang durch das kleine Museum erfährt der Besucher alles Wissenswerte über das Phänomen "Karst", im besonderen die Enstehung der Karsthöhlen, aber auch die Geschichte ihrer Erforschung, durch Fotos, Schautafeln, Modelle, Gesteinsbeispiele sowie Höhlenfunde (wie etwa einem 11 000 Jahre alten Braunbärenschädel). Zusätzlich wird über die Almwirtschaft und über den Naturschutz im Laubensteingebiet informiert.
Angeschlossen ist ein kleines Dorfmuseum mit "Stationen der Ortsgeschichte" und wechselnden Sonderausstellungen.

map div
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH