Slide background

Das Schloss Herrenchiemsee

Schlösser sind ja an sich schon magisch, doch das prunkvolle Schloss Herrenchiemsee inmitten des Chiemsees macht dem Namen Märchenschloss alle Ehre.

1873 erwarb König Ludwig II. die Herreninsel des bayerischen Meeres, um dort einen „Tempel des Ruhmes“ nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles zu erbauen. Noch beim Tod des Königs, im Jahre 1886, war der Bau noch nicht abgeschlossen und blieb in weiten Teilen unvollendet.

Heute steht das „Bayerische Versailles“ auf der größten Insel des Chiemsees für Besichtigungen offen. Vor allem das Prunktreppenhaus, das Paradeschlafzimmer sowie die große Spiegelgalerie des prunkvollen Märchenschlosses stellen ein Muss für Urlauber des Chiemgaus dar.


KSN131213


Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH